Was am Ende zählt

„Achtsamkeit und Gewahrsein im Umgang mit Sterbenden. Einführung in den kontemplativen Ansatz“

In diesem Seminar werden wesentliche Kompetenzen vermittelt, die uns helfen, anderen Menschen auf mitfühlende Weise zu begegnen, ohne dabei emotional überwältigt zu werden. Es werden kontemplative Methoden wie Achtsamkeit, Meditation und Mitgefühlspraktiken sowie deren praktische Umsetzung im Bereich der Palliativ- und Hospizarbeit vorgestellt.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte in der (Palliativ-) Medizin und Pflege, sowie an (ehrenamtlich) Mitarbeitende in der Hospizarbeit und an dem Thema Interessierte. Sie ist nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz/ NRW zur Freistellung von Arbeitnehmer_innen (Bildungsurlaub) anerkannt.

Zur Anmeldung

Flyer herunterladen

Wir waren leider nur 2 Nächte hier. Dennoch haben wir uns jederzeit sehr wohl gefühlt! Vielen Dank für die vielen Helfer im Hintergrund. Danke für alles sagt...

...die Polizei Münster

An den Anfang der Seite