Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) – Kursbuchung

Anmeldung und Vertragsabschluss

Ein Vertrag mit dem Verein Soziale und pädagogische Maßnahmen e.V. (im Folgenden: SPM e.V.) kommt dadurch zustande, dass Interessenten verbindlich eine bestimmte Veranstaltung / einen bestimmten Kurs durch verbindliche Anfrage anmelden und der SPM e.V. die Anmeldung bestätigt.

Die Anmeldung kann über das Formular über unsere Homepage auf www.einschlingen.de „Kursprogramm“ erfolgen.

Bei einer Online-Anmeldung über das Anmeldeformular folgt eine automatische Anmeldebestätigung, die zum Vertragsschluss führt. Zusätzlich erfolgt die Anmeldebestätigung per E-Mail. Sofern der Kurs ausgebucht ist, erfolgt die ablehnende Mitteilung, dass die Veranstaltung / der Kurs nicht verfügbar ist. In letzteren Fall wird der:die Kunde:in auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt; ein Vertragsschluss ist damit nicht verbunden. Durch die ablehnende Mitteilung seitens des SPM e.V. ist der:die Kunde:in nicht mehr an seine verbindliche Anfrage gebunden.

Teilnahmebeiträge

Die Teilnahmebeiträge sind wie im Buchungsportal ausgewiesen bis Veranstaltungsbeginn mit der Veranstaltungsnummer als Verwendungszweck auf das Konto des SPM e.V. zu überweisen:

Soziale und pädagogische Maßnahmen e.V.:
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
IBAN: DE22478601250093399401
BIC: GENODEM1GTL

Kenn-Nr. der Veranstaltung

Der SPM e.V. erhebt die Teilnahmebeiträge unabhängig von den in Anspruch genommenen Leistungen. Bei Nichtinanspruchnahme einzelner Leistungen erfolgt keine Erstattung.

Die Akzeptanz von Bildungsgutscheinen und Bildungsschecks erfolgt unter dem Vorbehalt der späteren erfolgreichen Einlösung.

Die Unterbringung in Einzelzimmern ist nicht im Teilnahmebeitrag mitenthalten. Einzelzimmer sind je nach Auslastung des Hauses nur gegen Aufpreis buchbar.

Rücktritt / Stornierung

Werden die Teilnahmebeiträge nicht bis spätestens zum Veranstaltungsbeginn in der geschuldeten Höhe gezahlt, ist der SPM e.V. berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

Der SPM e.V. behält sich ferner vor, Veranstaltungen / Kurse in begründeten Fällen abzusagen. Begründete Fälle sind insbesondere das Nichterreichen der festgesetzten Mindestteilnehmendenanzahl, der ersatzlose Ausfall des:der Referenten:in und höhere Gewalt (z.B. Unwetter, Streik, sonstige außergewöhnliche Naturereignisse). In diesen Fällen werden geleistete Anzahlungen in voller Höhe erstattet. Schadensersatzansprüche sind, außer bei Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, ausgeschlossen.

Ein Rücktritt / eine Stornierung durch den:die Kunden:in kann jederzeit, spätestens aber 4 Werktage vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Die Stornierung bedarf wenigstens der Textform (z.B. per E-Mail an eine Kontaktadresse des SPM e.V.).

Erfolgt die Stornierung kurzfristig, erhebt der SPM e.V. eine Stornierungsgebühr nach der folgenden Staffelung:

  • Stornierung bis zum 31. Tag vor dem Veranstaltungsbeginn: 15 Euro Bearbeitungsgebühr
  • Stornierung 30 bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 40 % des Buchungsbetrages
  • Stornierung weniger als 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 75 % des Buchungsbetrages

Bei Vorliegen wichtiger Gründe ist eine kostenlose Stornierung möglich. Wichtige Gründe sind insbesondere aber nicht abschließend: Sterbefall sowie schwerer Unfall des:der teilnehmenden Kunden:in. Der:die teilnehmende Kunde:in hat auf Verlangen des SPM e.V. die wichtigen Gründe, die zu der Stornierung geführt haben, zu belegen (z. B. durch Vorlage eines ärztlichen Attestes oder schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers), soweit dies für den:die teilnehmende:n Kunden:in zumutbar ist. In dem Fall ist der Nachweis über die Gründe, die zur Stornierung geführt haben, unverzüglich nach Ausübung der Stornierung dem SPM e.V. vorzulegen.

Ausschluss von der Teilnahme

Der SPM e.V. behält sich vor, den:die Vertragspartner:in von der weiteren Teilnahme auszuschließen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Ein solch wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der:die Vertragspartner:in:

  1.  gegen die hier vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gröblich verstößt; insbesondere die im Haus geltenden Regeln / das Hausrecht wiederholt und/oder schwerwiegend nicht beachtet
  2.  gegen ordnungsbehördliche oder gesetzliche Vorschriften verstößt.

Der Ausschluss seitens des SPM e.V. bedarf der Textform. Mit Zugang der Erklärung über den Ausschluss bei dem:der Vertragspartner:in gilt diese:r als von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen. Für die Teilnahmetage bis einschließlich des Tages des Zuganges der Kündigung gewährt der SPM e.V. keine Erstattung; für die in Anspruch genommen Teilnahmetage ist der Preis, der im Verhältnis zum Gesamtpreis pro Tag geschuldet ist, zu entrichten.

Haftung

Die Teilnahme an den Seminaren und Angeboten des SPM e.V. und der Aufenthalt im Haus erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Abschluss einer Unfall- sowie Haftpflichtversicherung obliegt dem:der Kunden:in.

Der SPM e.V. haftet für Personenschäden (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit) unbeschränkt.

Der SPM e.V. beschränkt jegliche Haftung im Übrigen, insbesondere für Schäden bei An- und Abreise, während des Aufenthalts in der Bildungsstätte sowie bei Ausflügen und Exkursionen auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit; die Haftungsbeschränkung gilt nicht für vertragstypische Schäden, die dem:der Kunden:in infolge einer von dem SPM e.V. verübten wesentlichen Vertragspflichtverletzung entstanden sind. Eine wesentliche Vertragspflicht im vorbezeichneten Sinne ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der:die Vertragspartner:in regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

Für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Sachen oder Wertgegenstände des:der Kunden:in haftet der SPM e.V. nicht, es sei denn der SPM e.V. hat hierfür eine Gewähr übernommen oder der Verlust, die Beschädigung oder der Diebstahl ist auf ein grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln des SPM e.V. oder einer seiner Personen, derer er sich zur Erfüllung seiner Verbindlichkeiten bedient, zurückzuführen. Zurückgebliebenes Eigentum des:der Kunden:in wird über einen Zeitraum von vier Wochen aufbewahrt. Auf Wunsch wird es auf eigene Kosten und eigenes Risiko zurückgesendet.

Der:die Kunde:in haftet gegenüber dem SPM e.V. für Schäden, die durch sein:ihr fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten entstehen.

Änderung der Veranstaltungsmodalitäten

Der Ort, die Zeit oder die Leitung einer Veranstaltung kann sich auch nach Vertragsabschluss ändern, ohne dass dies im Verantwortungsbereich des SPM e.V. liegt. Aus diesem Grund behält sich der SPM e.V. diese Änderungen ausdrücklich vor. Der SPM e.V. teilt diese Änderungen dabei rechtzeitig dem:der Kunden:in mit. Der:die Kunde:in kann hieraus keine Rechte herleiten, insbesondere ist er:sie nicht berechtigt, deshalb vom Vertrag zurückzutreten.

Datenschutz

Der SPM e.V. sichert bei den Daten, die von dem:der Kunden:in / Vertragspartner:in, den Teilnehmenden oder kooperierender Personen / Institutionen freiwillig zur Verfügung gestellt werden, einen vertraulichen Umgang zu. Bei der Be- und Verarbeitung und Löschung Ihrer Daten richtet sich diese nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Sie werden nur zum Zwecke der vereinbarten Leistungserfüllung verwendet und nicht – oder nur nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, die jederzeit widerrufen werden kann – an Dritte weitergegeben.

Näheres ist der Datenschutzerklärung abrufbar auf: https://www.einschlingen.de/datenschutz/ zu entnehmen.

Online-Streitbeilegung (OS)

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Auf diesem Portal soll versucht werden, eine außergerichtliche Entscheidung bei Problemen mit Online-Käufen zu erzielen. Die Plattform finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/

Der SPM e.V. ist dabei weder bereit noch verpflichtet, an diesem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen.

Widerrufsrecht

Sofern der:die Kunde:in Verbraucher:in im Sinne des § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches ist, so steht diesem gleichwohl aufgrund von § 312g Absatz 2 Nr. 9 des Bürgerlichen Gesetzbuches kein Widerrufsrecht zu.

Sonstige Bestimmungen

Im Falle dessen, dass der:die Kunde:in Kaufmann:frau im Sinne des Handelsgesetzbuches ist, wird Bielefeld als Gerichtsstand für sämtliche Vertragsstreitigkeiten vereinbart. Es findet deutsches Recht Anwendung.

Alleiniger Erfüllungsort für Zahlungen ist Bielefeld.

Es gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen des SPM e.V.; andere allgemeine Geschäftsbedingungen werden von dem SPM e.V. nicht akzeptiert.

Ist eine Bestimmung unwirksam, bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen.

Besonders gefallen hat mir die nette Betreuung und die tolle Atmosphäre. Ich nehme viele wertvolle Tipps mit und die Erkenntnis, dass solche Veranstaltungen auch während Corona funktionieren.

Vocal-Jazz im Herbst, Oktober 2020

An den Anfang der Seite